Modern-Talking Chef und DSDS-Jury-Chef Dieter Bohlen. Seine fiesesten Sprüche bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) 2012. Die Casting Jury verfährt nach dem Prinzip "Guter Cop" - "Böser Cop", aber im Grunde genommen wird nur Bohlen umrahmt und seine Statements vorbereitet. Fies, gemein und ungerecht. Böser aber auch witziger als je im Fernsehen kommentiert wurde. Siehe auch Natalie Horler nackt, Fernanda Brandao Bilder, Sarah Engels, das DSDS-Bikini-Shooting sowie weitere Zitatsammlungen: Dschungelcamp-Sprüche, Berlusconi-Zitate, Charlotte Roche, Sarah Knappik.
Und hier das Archiv der zurückliegenden Staffeln: DSDS 2011 ...

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Noch fiesere Sprüche gibts nur im Dschungelcamp

 

Deutschland sucht den Superstar 2012

DSDS - das Original! Inzwischen gibt es ja eine Fülle von Nachahmer-Formaten, die alle glauben, sie könnten es besser machen. Aber so, wie ein Ferrari nicht besser wird, nur weil man den (lauten) Motor ausbaut, so wird eine Castingshow nicht besser, nur weil Bohlen fehlt und alle lieb zu einander sind.
    Und sein wir mal ehrlich: Kann sich irgend jemand an die Sieger von X-Faktor, The Voice usw. erinnern???

Die Casting-Sprüche von 2012:

"Für mich bist du im Finale;
- im finalen Endstadium ...", zu einem schwer von sich überzeugten singenden Gärtner.

"Das einzige, was du kannst, ist als Geruch auf'm Fischkutter arbeiten."
zu einem Kandidaten, der einen eigentümlichen Geruch auszuströmen schien.

"Du hast weniger Töne getroffen, als ein peruanischer Nackthund Haare am Arsch hat."
zu einem Kandidaten, der angeblich seit 4 Jahren Musik macht, aber nur 1 Song konnte, und den eigentlich auch nicht ...


Bohlen (c) warping.org

"Ne Stimme zum Niederknien,
aber nur, damit man sich nicht auf die Füße kotzt."

"Du klingst genau wie Kelly Clarkson,
wenn sie sich ihre Hand in der Motorhaube einklemmt."

"Das Problem bei mir ist immer: sollst du helfen oder notschlachten."
zu einem überdurchschnittlich unbegabten Kandidaten.

"Man spürt, dass du die Musik liebst,
aber diese Liebe ist einseitig."

"Laut Statistik können 80 Prozent der Deutschen nicht singen. Davon warst du 79 Prozent."
Eine gute Nachricht für alle anderen Teilnehmer, denn damit können 99 Prozent von ihnen singen (wenn ich richtig gerechnet habe).

"Wenn ich Auto fahre, und dich im Radio höre, da würde ich doch sofort bremsen und gucken, ob ich 'ne Katze überfahrn habe."
Auf Bohlens Auto steht: "Ich bremse nicht für Kandidaten!"

"Der ist schlau, der will sich selber nicht hören."
über einem der zahlreichen MP3-Player-Kandidaten, die ihre Kopfhörer aufsetzen und dann meist unverständliches Zeug dahernöhlen, was für sie selber ebenso glücklicher wie egoistischer Weise von der Originalmusik überdeckt wird.

"Du bist ein Lichtblick für meine Augen;
für meine Ohren das Grauen."
Damit hat der Bohlen aber schon Erfahrung, ich sage hier nur Verona ...

"Bei normalen CDs ist ja immer so ein Booklet dabei. Bei dir müsste das 'ne Kotztüte sein."
Eine durchaus konstruktive Anregung für die gesamte Musikindustrie. Und ich kenne mindestens einen berühmten deutschen Produzenten, der mit gutem Beispiel vorangehen könnte ;-)"

"Das klang wirklich wie ein offenes Raucherbein."
zu einem stimmgewaltigen aber unangenehm und merkwürdig klingenden Teenie.

"Das war nicht schlecht;
- das war richtig gruselig."

"Wenn das Wetter so wäre wie deine Stimme, dann würde es Scheiße regnen."

"Bist Du 'ne Qualle in Baldriantee, die um ihr Leben quaddelt?"
fragt Bohlen einen Kandidaten mit dünner Fistelstimme.

"Dein Talent ist Null, und Null ist noch aufgerundet."
Frage an die Mathematiker unter euch: Wenn ich von -0,3 nach 0,0 runde, ist das dann ab- oder aufgerundet?

"Wenn hier (zeigt Bauchhöhe) mittelmäßig ist, dann bist DU unterm Parkett."
"Und wo sind Sie?" fragt darauf keck der Kandidat.
"Der Poptitan ist oben in der Stratosphäre" meint Bohlen, und wir wissen: Er sagt stets, was er meint.

"Wir suchen hier Vulkanausbrüche und keine Furzfontänen."
zu einem Möchtegern-Stripper, der Frauen wie Männer gleichermaßen in die Flucht schlug und offenbar noch auf der Suche nach seinem Zielpublikum ist.

"Du gehörst zu dieser musikalischen Abteilung 'Bildschirmschoner'. Da passiert nix."
Also ich habe Screensaver, da passiert aber mehr als im durchschnittlichen Bohlen-Titel.

"Zum Beleidigen reicht es nicht, dafür war's zu gut."
Zu einem akkordeon-bewehrten Volksmusikanten mit passabler Festzeltdarbietung.

"Aber du warst nicht die schlechteste."
Manchmal versucht Dieter auch zu trösten.

"Singst du zu Hause auch? Da müssen ja die Rohre der Kanalisation platzen."
Bohlens Theorie ist, dass hohe Töne Gläser platzen lassen, und unangenehm tiefe Töne Stahlrohre. Diese Annahme beruht zwar auf dem physikalischen Resonanzprinzip, konnte aber bislang in der Praxis nicht nachgewiesen werden.

"Glaube versetzt Berge, aber deine Stimme nicht mal Flohkacke."
Klassisches Paradoxon: Was passiert jetzt, wenn der Kandidat voll an seine Stimme glaubt?!"

"Ich finde schon, dass du besonders bist,
aber dein Gesang ist besonders schlecht."

Und auch Menderez war wieder da:

"Wir beide sind die Dinosaurier von DSDS",
bringt es Dieter kurz und treffend auf den Punkt. Trotz durchaus annehmbarer Leistung kam Menderez aber nur in den ersten Recall.

Beim Recall auf den Malediven:

"Ich sag' ja immer, ihr sollt ausgefallen sein,
aber heute seid ihr total ausgefallen",
kommentiert Bohlen eine Formschwäche bei fast allen Kandidaten.

"Dein Outfit ist aber mehr out als fit",
zu einem Mädel im durchaus hübschen aber etwas hausbackenem Minikleid.

"Das war alles fast perfekt,
bis auf den Gesang."
Auch auf den Malediven verteilt Bohlen Breitseiten.

"Du hast es leider nicht geschafft
- uns zu enttäuschen."
Selbst die, die in die Liveshows kommen, werden gequält:

"Das war nix
... zum meckern."
Dito.

"Sorry, gut ist anders;
das war fantastisch."
Dito.


Jurorin Natalie Horler - klicken zum PicDump

Auch Natalie Horler wandelt auf Bohlens Spuren:

"Das war wie so ein Unfall auf der Autobahn. Man kann einfach nicht weg schauen."
zu einem Kandidaten, der sehr engagiert aber ziemlich peinlich zu tanzen versuchte.

"Du singst leider so, wie Du aussiehst."
zu einer Sekretärin, die aussah wie eine Sekretärin, und sang, wie in der dritten Reihe im Kirchenchor.

"Aua!"
Kurzer und bündiger Kommentar, der als solcher in die Geschichte von DSDS eingehen wird.

"Das beste an deinem Besuch war dein Hund."
Zu einer Kandidatin, die mit Paris Hilton Fifi daherkam und diesen während ihrer Performance bei der Jury ablud.

Und auch die Kandidaten waren wieder einfallsreich:

"Meine Mutter gibt mir halt das Gefühl, dass ich was Sonderbares bin."
erläutert ein Kandidat, während er sich vorstellt. Und jeder weiß: Mütter haben immer Recht!

"Viele Mädchen sind ja auf Berühmtheit geil. Und dadurch könnte ich dann mehr Mädchen abkriegen"
hofft ein Kandidat, und verwechselt dabei Ursache und Wirkung. Justin Bieber und Co sind berühmt, weil die Mädels "geil auf sie" sind.!

"Ich werde versuchen, mich richtig reinzuhauen, als wenn es mein letztes Hemd ist,"
sprach ein Kandidat, und während man noch überlegt, was er damit wohl meinte, setzt er nach:
"Ich werde versuchen, meinen Schatten zu überwinden."

"Die Jury kennt noch nicht sowas, was ich bin. Ich bin eine knallharte Blondine."
Leider war die Jury ebenfalls knallhart und schickte die von sich überzeugte Dame nach Hause. Der Bohlen ist nämlich auch eine knallharte Blondine.

 

Best of DSDS

Die besten Sprüche aus den 8 zurückliegenden Staffeln

"Wenn ich mir 'nen Döner ans Ohr halte, dann höre ich wenigstens das 'Schweigen der Lämmer'. Aber bei dir, da ist einfach NICHTS!"

"Bei mir kommen solche Geräusche aus anderen Öffnungen."

"Wenn du zur Zeit von Moses gelebt hättest, dann wärst du wohl die 11. Plage gewesen",
zu einem sehr, um nicht zu sagen aufdringlich gläubigen Teilnehmer.

"Im Recall würdest du nicht länger überleben als ein Tampon im Piranhabecken."
sprach Bohlen, und war hinterher ganz stolz, das verfängliche Wort "gebraucht" beim Hygieneartikel weggelassen zu haben.

"Also wenn Du bei mir im Keller singen würdest, würden die Kartoffeln freiwillig geschält nach oben kommen."

"Wenn sich der Heinz (Co-Juror) in den Sack schießt, dann singt der immer noch besser wie du!"

"Wenn ich meinem Hund 'ne Currywurst in den Hintern schiebe, dann macht der auch solche Geräusche."

Wer ist der bislang größte DSDS-Star: Facebook-Rangliste.

"Arbeite als Domina. Du brauchst keine Peitsche, du kannst deine Stimme nehmen."
Immer wieder gerne weist Bohlen die Kandidaten auf Berufsalternativen hin.

"Wenn du deine Stimmbänder in Säure schmeißt, dann haben wir ein gelöstes Problem."

"Das klingt, als wenn sie dir den Arsch zugenäht haben und die Scheiße oben raus kommt"

"Das klingt wie das Euter von Pink, aber nicht wie ihre Stimme",
zu einer Kandidatin, die überzeugt war, wie Pink zu singen.

"Das einzige, was du hier zu suchen hast, ist der Ausgang."

"Ich sah früher immer so aus, wenn meine Mutter mir Zäpfchen in den Hintern geschoben hat."

"Deine Stimme klingt wie Kermit, wenn hinten einer drauftritt."

"Du hast ein göttliches Problem: Der liebe Gott gibt einigen Frauen dicke Möpse, anderen eine schlechte Stimme. Und dir hat er nun mal eine schlechte Stimme gegeben."

"Wenn im Schweinestall die Sau rumgrunzt, findet der Eber das ja auch geil, aber ICH deshalb noch lange nicht."

Wer ist Deutschlands schlechtestes Vorbild? Natürlich der Dieter.
Hier ein aktuelles Umfrage-Ergebnis.

"Als du deine Stimme auf den Computer gespielt hast, da ist doch bestimmt der Virenalarm ausgelöst worden",
zu einem Kandidaten, der seinen Gesang schon probeweise auf dem Computer aufgenommen hatte.

"Du musst vor allem auch zu Haus mal in den Spiegel gucken. Das sieht ja aus, als wäre in deinem Gesicht irgend ein Tier verendet."
zu einem türkischen Teilnehmer mit Schnurrbart.

"Ich hoffe ja wirklich nur, wenn du morgens onanierst, dass da mehr raus kommt ..."

"Du mußt nicht traurig sein. Guck mal, Schweine können zB. nicht Stabhochspringen und sind deshalb auch nicht traurig."

"Du singst, als wenn du dir was in deinen Hosenschlitz eingeklemmt hast."

"Wenn DAS die Nummer ist, bei der du 'aus dir rausgehst', dann bleib mal besser in dir drin",
zu einer Kandidatin, die überzeugt war, bei ihrem Lieblingstitel "Hurt" so richtig abzugehen.

"Wenn du meinen Song singst, das ist, als wenn sich ein Elefant auf eine deiner Kuckucksuhren setzt",
zu einer Holzverarbeiterin die sich an einem Bohlensong versuchte.

"Da habe ich ja mehr Druck, wenn ich mir morgens 'nen Pickel ausdrücke"
zu einem Kandidaten mit schwächelnder Stimme.

"Setz dich mit dem Po auf'n Grill, dann hast du wenigstens EINEN glühenden Verehrer"
zu einer 16-Jährigen, die noch keinen Freund hat und auch nur leidlich singen konnte, aber trotz dieser Gemeinheit darauf bestand, den Dieter abschließend innig zu umarmen.

Wie jugendgefährdend ist Dieter Bohlen?

"Wir sind Talentsucher und keine Müllsortierer."

"Da ist die Frage, wo hört der Gesang auf, wo fängt die Straftat an"

"16 Jahre alt, so groß wie 'ne Parkuhr, aber macht hier voll auf dicke Hose ...",
über einen Kandidaten, der ziemlich überzeugt von sich war, und gerade (und vorwiegend) deshalb weiterkam.

"Das war befriedigend. Beim Dildo-Test ist befriedigend besser als gut. Aber das ist hier kein Dildo-Test ..."
zu einer Kandidatin, die durchaus befriedigend gesungen hatte.

"Der Unterschied zwischen 'ner Batterie und dir: Batterien haben auch 'ne positive Seite."
Okay, aber wenn man die Batterie in 'nen Dildo steckt, dann wird's doch zumindest befriedigend ?!

"Hattest du gerade dein erstes Mal? Du siehst so durchgeknattert aus",
zu einer Kandidatin, die komplett verrückt war, tatsächlich die Nacht zuvor durchgefeiert hatte (allerdings mit Freundin), aber dennoch weiterkam.

"Am Lebensende stehen bei dir drei Millionen 'Neins', da kannst du auf die drei 'Neins' von uns doch scheißen."
zu einem Kandidaten, der ein 'Nein' partout nicht akzeptieren wollte.

"Du könntest dich als Klopups-Imitator versuchen: Wenn einer neben dir auf dem Klo sitzt, dann könnt ihr ein Duett singen ... "


Bohlen (c) warping.org

"Ich muss hier hart sein. Ohne 'hart' kein Leben",
zu einer Kandidatin, die weder die sexistische Anspielung noch Bohlens Urteil verstand.

"War bei euch in der Nähe 'ne Altkleidersammlung?"
zu einem Kandidaten, der irgendwie merkwürdig gekleidet war.

"Deine Stimme klingt ätzend! Ätzend für 'nen Kloreiniger ist geil, ätzend für 'ne Stimme ist scheiße."

"So hoch kommt nicht mal mein Kanarienvogel, wenn ich drauftrete",
zu einer Kandidatin mit extrem großem Tonumfang. Sie kam weiter, aber nur unter Vorbehalt, denn schön klang das nicht.

"Ich glaube, dass bei dir die großen Töne aus anderen Öffnungen kommen."

"Hast du eben Achselhaare geraucht?"
zu einem Kandidaten mit rauchiger aber ganz und gar nicht schöner Stimme.

"Wir suchen hier Pralinen und vor uns stehen nur lauter Lutscher."

Der erklärte Wunschvater unserer Kinder und Jugendlichen: Dieter Bohlen!

"Das Einzige was du sonst machen kannst, ist hier bei RTL 'ne Pannenschow",
als Reaktion auf die zahlreichen Textaussetzer seines Favoriten Menowin.

"Das war Unfähgikeit auf 4 Beinen",
zu einem weiblichen Duo, das weder Text, noch Töne, noch Einsätze traf.

"Qualität kommt von quälen",
als Ermunterung zu einer nur bedingt leidensbereiten Kandidatin.

"Dein Talent hat geglänzt.
    Leider durch Abwesenheit!"

"Für mich persönlich bist du weiter,
... weiter weg vom Recall als jeder andere hier."

"Kann man das noch irgendwie verhindern, dass Du Musiklehrer wirst?"
zu einem Kandidaten, der Lehramt, Fachbereich Musik, studiert.

Dieter Bohlen ist ein Künstler! Jetzt wurde das sogar höchstrichterlich bestätigt.
Guckst du hier.

"Ich habe da eine gute Band, wo du einsteigen könntest – bei den Jacob Sisters."

"Wenn du deine Stimmbänder in die Mülltone schmeißt, ist das artgerechte Haltung."

"Du piepst rum wie ein schwangerer Wellensittich"

"So wie Stevie Wonder nicht Designer wurde, kann man mit deinen Voraussetzungen auch nicht Sänger werden."

"Geh nach Haus und lass dich löschen."
(kurz und bündig zu einem Kandidaten mit Computerfimmel)

"Deine Art zu singen, das klingt irgendwie wie Darmverschluss."

China sucht keinen Superstar. Die Zensurbehörde fand das Format "vulgär".
Guckst du hier.

"In so einem Outfit geht meine Freundin Unkraut jäten."

"Wenn ich dich zum Singen in den Park stelle, dann bringen die Vögel die Kirschen vom letzten Jahr zurück!"

"Ich kenne nur eine, die noch schlechter singt, das ist Verona."

"Wenn Du mir versprichst, nie wieder zu kommen, sage ich nichts Böses ...",
Diese Art Sanftmut kam leider nicht an, die Kandidatin fing dennoch an zu weinen.

"Das ist, als wenn du einem mit so einem Bolzenschussgerät in die Ohren ballerst",
zu einer Kandidatin mit durchdringender Stimme.

Unglaublich: Bohlen sympathisiert mit den Piraten. Freie Downloads für alle?

"Lädst du Musik aus dem Internet? Also das klingt jedenfalls nicht nach iPod sondern nach Pisspott."

"Wenn das meine Zahnpasta hört, will die zurück in die Tube."

"Das ist keine Ruhe, das ist Leichenstarre. Da gucke ich doch lieber Fußpilz beim Wachsen zu",
zu einem Kandidaten, der irgendwie noch im Winterschlaf zu sein schien.

"Wenn das Michael Jackson hört, dann bestellt der sich zwei neue Ohren statt Nase."

Sein gemeinster Spruch überhaupt, kommt zunächst ganz subtil daher:
"Ich glaube du hast viel größere Probleme als das Singen."

Sein höflichster Spruch überhaupt, vorbehalten für sympathische Kandidaten:
"In deiner Chromosomenkette kommen die Chromosomen für Musik einfach nicht vor."

Unglaublich, Bohlen kann auch Komplimente machen:
"Für mich bist du Luft!
    Aber nichts brauche ich notwendiger als die Luft zum Atmen."
zu einer Kandidatin, die mit 3 doppelten Ja weiterkam.

Aber das soll natürlich nicht zur Gewohnheit werden:
"Du könntest Sängerin werden!
    Aber nur für Horrorfilme und so ..."

 

Die besten Kandidaten-Sprüche

"Dabei ist alles!"
von der Johanna mit den schönen Haaren (und anderen Körperteilen)

"Du kommst hier NICHT weiter. Nur über meine Leiche!"
sprach Bohlen, was der in Lederhosen erschienene Bayer schlagfertig mit:
"Is scho recht!" konterte.

"Vielleicht hätte ich noch arroganter an die Sache rangehen müssen",
meinte ein abgewiesener Kandidat, der mit ausgeprägtem Selbstbewusstsein daher kam, welches sich aber als sein einziges Talent herausstellte.

"Lieber Dieter, deine Meinungen stimmen überhaupt nicht drauf ein was du sagst."
Auch nach mehrfachem Nachlesen hat sich mir der tiefere Sinn nicht erschlossen, aber wie auch immer: es klingt ziemlich cool.

"Der Gesang reicht nicht für singen",
fasste ein gescheiterter Kandidat die Jury-Meinung zusammen.

"Dabei singe ich immerhin im Gesangsverein",
empörte sich ein anderer abgewiesener Kandidat.

"Ich kann gut verformen!"
Da wollen wir jetzt aber mal hoffen, dass dieser Kandidat nur kein Englisch kann, und nicht etwa ein Attentat auf Dieter Bohlen vor hat.

"Ihr habt ja überhaupt kein Ohr im Ohr!"
Zweifelsfrei berechtigte Kritik an der Jury.

"Wenn die Jury in die Hölle kommt, wird sie geröstet; weil die böse sind!"
verkündete eine abgewiesene Kandidatin mit untrüglichem Gerechtigkeitssinn.

"Mein Charme wird die Jury überstürzen",
meinte eine selbstbewusste Kandidatin, die zwar nicht singen konnte, aber tatsächlich sehr charmant war.

"Wir sind so sexy Straßenreiniger"
meinte der Arbeitskollege eines Straßenreinigers, der auch tatsächlich in den Recall kam.

"Vielleicht ist da auch 'n Bisschen Eifersucht dabei"
argwöhnte eine Kandidatin, die sich von der unfähigen Jury komplett unterbewertet fühlte.

"Ich will KrankenschwesterIN werden"
stellte sich eine andere Kandidatin neudeutsch emanzipiert und politisch korrekt vor!

Geschichte schrieb auch Cosimo, der Checker vom Neckar:

"Ohne Spaß kein Fun!" und
"Für mich sind alle Menschen gleich-gültig"
sprach der Checker, und legte später noch nach:

"Ich bin geborener Philosoph und Entertainer!"
Wer wollte je daran zweifeln

"Ich bin von Beruf arbeitslos!"
und auch DAS glaubt man ihm sofort!

"Der Dieter ist halt feige, weil der Kriterien nicht einstecken kann!"
Das ist mir auch schon aufgefallen, der verträgt einfach keine "Kriterien", der Dieter.

Auch eine besorgte Mutter meldete sich zur Wort:

"Du hast was? Du hast'n Dieter angelangt?"
zu ihrer Tochter, die ganz stolz darauf war, den Dieter "angefasst" zu haben, womit Händchen geben gemeint war ...

Eine Kandidatin erzählte selbstausgedachte Witze:

"Deine Mama ist so arm, die macht bei Penny um die Ecke Armdrücken für Pfandflaschen."
Das war übrigens ihr bester, unter vielen anderen. Sie selber immerhin konnte herzhaft darüber lachen ...

Hier gehts weiter zum vollständigen DSDS-Spruch-Archiv.

 

Bohlen über Modern Talking:

"Es ist mir megapeinlich, dass ich immer mega sage" (bei Beckmann)

"Jetzt beginnt die megageile Super-Hammer-Party, nur noch Nummer-Eins-Titel."

"Wir gehen nicht in den Laden und halten den Leuten die Knarre an den Kopf und sagen, ihr müsst jetzt unser Album kaufen."

"Wir hatten heute 70.000 Abgänge! Das soll uns erst mal einer nachmachen." (über die Verkaufszahlen der neuen Modern Talking-CD)

"Da sagen die Leute jahrelang, du singst Scheiße. Und jetzt sagen sie, die Scheiße, die du gesungen hast, das warst du nicht mal." ( zu Vorwürfen, dass er ein Fake-Sänger wäre)

 

Bohlen über die Konkurrenz:

"Ich hätte so eine Nummer nicht mal für `ne C-Seite der Wildecker Herzbuben genommen." (über Corinna May beim Grand Prix)

"Mathias, weißt du, was uns trennt? So schätzungsweise 130 Millionen verkaufte Platten." (zum Künstler-Kollegen Matthias Reim)

"Wenn es einen Gott gibt, dann ist es ein alter Mann mit langem Bart, der nicht mehr viel mitbekommt von dieser Welt - so ähnlich wie Dan Kelly." (über die Kellys)

"Einen Typen wie Guildo Horn hätte man vor 20 Jahren von der Bühne geschossen."

"Slatko, John, Jürgen & Co sind keine Stars, sondern Eintagsfliegen, die alle auf die Klatsche warten." (über Big Brother)

 

Bohlen über die Frauen:

"Die einzige Frau auf die ich höre ist die aus dem Navigationssystem in meinem Auto." [bei Beckmann]

"Alles was ich anfasse wird zu Gold. Verona habe ich drei Wochen angefasst und das reichte dann."

"Ich finde es ein bisschen pervers, wenn eine Frau während einer vierwöchigen Ehe 120 Kassetten von allen Anrufen macht, die du mit ihr führst" (über seine Ehe mit Verona)

"Man darf nicht vergessen, wo kommen die Leute vor Bohlen her, und wo sind sie nach Bohlen. Auch Nadja, die war vorher zero, zero zero."

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 

 

 
Präsentation & Programmierung (c) 2012 Peter Kerl
made by pete